Herlzlich Willkommen vom SV Post Germania Bautzen!

Hochverdienter Auswärtssieg beim Tabellenzweiten

Hochverdienter Auswärtssieg beim Tabellenzweiten
Fußball - Auswärtssieg in Zeißig

…und ein großes Kompliment der gesamten Mannschaft!

Die Truppe von „ Sebastian Gräfe „ setzte ihre Siegesserie fort.

Nach dem 7 : 0 Heimerfolg der Vorwoche, haben unsere Mannen am 7. Spieltag beim Tabellenzweiten mit 3:2 ihren vierten Saisonsieg eingefahren.
Damit hatten unsere Jungs, die mit voller Kapelle antraten, ihr Tagesziel übererfüllt.In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein spannendes und ausgeglichenes Spiel. Unsere Mannschaft agierte offensiv und erarbeitete sich zahlreiche Torchancen, erzielte aber in der ersten Spielhälfte nur ein Tor.
Ein scharf getretener Eckball wurde vom Torhüter nur leicht abgeprallt , Cornelius Tittel an der richtigen Stelle und verwandelte den Abpraller in die Maschen zum 1:0 unserer Mannschaft.
Die Zeißiger versuchten ihrerseits, mit schnellen Steilangriffen zum Erfolg zu kommen und so gelang ihnen kurzerhand der Ausgleichstreffer zum Halbzeitstand von 1:1.

Nach dem Wiederanpfiff dominierte dann unsere Mannschaft wieder eindeutig die Partie. Viele schön herausgespielte Angriffsvarianten und Torschüße wurden vom besten Mann im Tor der Zeißiger verhindert. Etliche Ecken brachten leider nichts ein und manche Bälle verfehlten nur knapp das Tor der Zeißiger.
Wieder war es dann eine Standardsituation die uns zur Führung verhalf, Tom Großpietsch brachte einen Eckball in den Strafraum , wo sich Alexander Diesl von seinem Gegenspieler blitzschnell lößte und köpfte diesen mit voller Wucht ins sogenannte Dreiangel zur erneuten Führung unserer Mannen zum 2 : 1.

Die Zeißiger wurden nun weiterhin in die Defensive gedrängt und konnten jetzt keine nennenswerten Angriffsaktionen mehr starten. Sie blieben in der zweiten Spielhälfte ohne klare Torchancen aber nutzten eine kleine Unaufmerksamkeit nach einer schnellen Freistoßausführung ( ohne das der Ball ruhte) und trafen für alle überraschend zum 2 : 2 Ausgleich. Der Druck unserer Mannschaft nahm mehr und mehr zu , man wollte diesen Sieg. So kam es wie es kommen sollte , unserer Mannen Aggressiv und mit einem guten Pressing erkämpfte durch Marko Müller den Ball im Mitteldrittel , dieser mit einer schnellen Spielverlagerung nach rechts Außen zu Martin Hanspach , wo dieser mit einem Sprint und einer flachen Hereingabe zu Ronny Zetsch , der diese zum 3:2 Endstand in die Maschen versengte. Jubelszenen auf dem Rasen und auf den Rängen bei den mitgereisten Fans. SR Wels zeigte 3 Minuten Nachspielzeit an, wildes Anrennen nochmal des Zeißiger SV, doch es passierte nichts mehr, und dann pfiff Wels ab.

Nach dem Schlusspfiff rissen die Spieler, die alles gegeben hatten, überglücklich die Arme hoch und feierten mit den mitgereisten Fans und sangen gemeinsam „Auswärtssieg“.

Fazit: Ein toller Auswärtssieg! Ein Sieg durch mannschaftliche Geschlossenheit, durch tollen Einsatz, aber auch mit geschickter, guter Spielweise und mit Disziplin. Wenn nicht jetzt, wann dann, sollte die Brust unserer Mannschaft breit genug sein, mit der sie die nächsten Spiele gegen Rammenau und Königswartha, als auch beim SV Königsbrück angehen bevor es zum Duell beim derzeitigen Krösus der SG Crostwitz geht. So kann es weitergehen Jungs!

Am Samstag, 22. Juni 2019 findet ab 10 Uhr das Kreismeisterfinale der F-Junioren statt. Wir bitten alle Freunde, Fans und Sponsoren unsere Junioren zu unterstützen.