Herlzlich Willkommen vom SV Post Germania Bautzen!

Der Vizekreismeister kommt aus Bautzen

Der Vizekreismeister kommt aus Bautzen
A-Junioren holen Vizekreismeister-Titel

Unsere A-Jugend holt den Titel zum Vizekreismeister!

Am vergangenen Sonntag, spielte unsere A-Jugend die Endrunde zur Hallenkreismeisterschaft, in Königsbrück. Das Teilnehmerfeld konnte sich sehen lassen, standen doch die besten sechs Teams der Freiluftsaison, auf dem Parkett.
Unsere Jungs starteten behäbig in das Turnier. Trotz Führung, wurden die eigenen Fehler bestraft und man verlor das erste Spiel mit 2-3 gegen den Gastgeber aus Königsbrück/Laußnitz/Haselbachtal.

Eine deutliche Kabinenansprache brachte anschließend eine deutliche Steigerung. In einem rassigen Spiel, wurde die SG Zeißig/Lohsa-Weißkollm/Bergen mit 4-2 besiegt. Anschließend konnte auch führende Spielgemeinschaft aus Radibor/Großdubrau mit 3-0 geschlagen werden. Plötzlich schlossen die Bautzner wieder nach Punkten auf und es war wieder einiges möglich. Leider ging man das Spiel gegen die bis dato sieglosen Cunewalder wieder zu lasch an….und das war wohl das Verschenken der Meisterschaft.

Viele Fehler im Spielaufbau machten den Gegner stark. Post Germania lief einem 0-1 und 1-2 hinterher. Plötzlich dachte man, die Jungs haben sich gefangen.
Sogar in Unterzahl konnte man die Partie drehen und es stand 3-2. Eklatante Abspielfehler luden aber Cunewalde ein und das Spiel ging 3-4 verloren. Besonders bitter das vierte Tor, knapp 15 Sekunden vor der Sirene.

Da sich die anderen Teams gegenseitig die Punkte abnahmen, war man immernoch im Rennen. Das letzte Spiel gegen die SG Kleinbautzen/Malschwitz,
war abermals ein Krimi. Ein 4-3 Erfolg der Germanen, machte die Vizekreismeisterschaft perfekt. Vor dem letzten Turnierspiel, hatte man theoretisch die Chance auf den Titel. Als Zuschauer verdammt, drückte man nun Cunewalde im Spiel gegen Königsbrück die Daumen.
Die Oberländer kämpften tapfer und hielten trotz fragwürdiger Entscheidungen der Schiri´s, super dagegen. Lange stand es 1-1 .

Die Uhr tickte für Post Germania.  Leider nutzte Königsbrück/Laußnitz/Haselbachtal  gut zwei Minuten vor Schluss einen Fehler zur 2-1 Führung aus. Kurz vor Ultimo noch das 3-1 und der Hallenkreismeister stand fest.
Glückwunsch an die Königsbrücker, die in der Endabrechnung einen Punkt mehr auf dem Konto hatten, als unsere Mannschaft.

Wir konnten uns nach schlechtem Start noch über den zweiten Platz freuen und stellten mit Maximilian Melde den besten Torschützen der Turniers. 9 Punkte und 16-12 Tore standen am Ende für Post Germania zu Buche.

Danke auch an die Sportfreunde Olaf Kittan und Michael Neumann, die unsere Mannschaft an diesem Tage als Trainer und Betreuer unterstützten.

PGB spielte mit:
Holz, Hensel, Hauptmann, Hobrack, Heinrich, Haffe, Melde, Rudolph, von Jagow und Ziesch

Bester Spieler: Antonius Zamora Gonzales ( Kleinbautzen/Malschwitz )
Betrer Torwart: Christoph Schierack ( Radibor/Großdubrau )
Bester Torschütze: Maximilian Melde ( Post Germania Bautzen ) 7 Treffer

Am Samstag, 22. Juni 2019 findet ab 10 Uhr das Kreismeisterfinale der F-Junioren statt. Wir bitten alle Freunde, Fans und Sponsoren unsere Junioren zu unterstützen.