Herlzlich Willkommen vom SV Post Germania Bautzen!

D-Junioren krönt sich bei Turnier in Trebendorf

D-Junioren krönt sich bei Turnier in Trebendorf
D-Junioren Sieger in Trebendorf

D-Junioren gewinnen in Trebendorf

Mit den 6 übrig gebliebenen gesunden und fitten Spielern (von 22) trat man die Reise nach Trebendorf an, noch dazu ohne Torhüter.
Demnach war man unsicher, was man von der Mannschaft erwarten konnte.

Im ersten Gruppenspiel gegen Schleife tat man sich zunächst schwer, kam aber zunehmend besser ins Spiel und ging mit dem schönsten Spielzug des Turniers in Führung, die kurz danach zum 2:0 Sieg erhöht wurde.

Im zweiten Spiel gegen den vermutlich schwächsten Gegner der Gruppe, tat man sich wie so oft schwerer als gegen gleichstarke Mannschaften, 1:0 hieß es gegen Trebendorf 2. Doch im letzten Spiel der Gruppe gegen Niesky hätte ein Unentschieden gereicht für das Halbfinale. Was unsere Jungs aber leisteten, war unglaublich. Mit 4:0 wurden keine Zweifel aufkommen lassen, besonders schön, der Lupfer von Conny mit dem schwachen linken Fuß zum 4:0 Endstand.

Im Halbfinale wartete der SC 1896 Spremberg. Wieder tat man sich schwer, gewann aber verdient mit 1:0 und sicherte sich den Einzug ins Finale. Dort ging es gegen Bad Muskau, die zwei besten Teams hatten sich im Finale gefunden. Nach einem frühen 1:0 beschränkte man sich weitgehend auf die Defensive, und die hielt auch im Finale, sodass am Ende ein Turniersieg mit fünf Zu-Null Siegen steht, ohne Torhüter im Kader. Diese Position wurde eingenommen von Tim Kohl (eigentlich Stürmer), der sich seinen neuen ungewöhnlichen Spitznamen „Die 0“ durch starke Leistungen erarbeitet hat.

Erfreulich auch, dass Conny mit 7 Toren bester Torschütze des Turniers wurde.

Für PGB spielten: Tim Kohl, Justin Teichert, Dominik Domschke, Dominic Hänsch, Cornelius Glöß und Willy Burkhardt